Geocaching in Dänemark: Fanø #12

Hallo liebe Urlauber und Geocacherfreunde,

heute kommt Teil 12 unserer großen Beitragserie über unseren Urlaub auf Fanø, einer kleinen Insel im Süden Dänemarks. Wir sind mittlerweile beim vorletzten Teil angelangt, daher legen wir heute einen ruhigen Strandtag ein, bei dem ihr zwei Caches noch sammeln könnt.

Quelle: Geocaching.com

Der erste führt euch direkt an den Strand zu einem Earthcache, bei dem ihr etwas über Fano und das Wattenmeer lernen könnt.
Der zweite Cache ist etwas unglücklich auf der Karte platziert – es ist ein Mysterycache, den ihr direkt in Sønderho am Fliesenmuseum lösen könnt. Daher werden ich ihn euch noch in dem Beitrag verlinken, der euch durch Sonderho führt.

Wenn ihr vor Ort am Earthcache seid und euch für Bunker interessiert, könnt ihr zum „Be Free“ pilgern. Mittlerweile ist er fast schon ein eigenes Wahrzeichen auf Fano – für die vielen Bunker, die sich auf der Insel befinden und durch die geschickte Verschönerung, steht er nicht mehr für seine eigentliche Bedeutung. Als wir letztes Jahr zum ersten Mal auf Fano waren, war uns klar, wir müssen dort hin. So viele Fotos, wie wir davon bereits im Vorfeld gesehen haben… das war unser Ziel in dem Urlaub, einmal zum Be Free.

Fortlaufender Hinweis: Es gibt einen Mysterycache GC2JBDA mit dem passenden Namen „Kennst du Fano“, der ein großes Bilderrätsel beinhaltet. Ihr müsst 11 verschiedene Bildausschnitte auf der Insel wiederfinden und die entsprechenden Fragen dazu beantworten – so könnt ihr, wenn ihr alle Informationen habt, die finalen Koordinaten des Caches ermitteln. Haltet die Augen auf, hier gibt es etwas zu entdecken!

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Vanessa Siemon Verfasst von:

Kreatives Chaosköpfchen. Kocht, backt, grillt, häkelt, strickt, malt, liest, probiert und genießt gerne und oft. Ein Tag ohne Bücher und Kaffee ist kein guter Tag... ;-)

Schreibe den ersten Kommentar

    Kommentar verfassen