Whisky-Tasting: Bowmore 15years darkest

Guten Abend, Freunde des feinen Geschmacks,

Teil zwei unserer Vergleichsverkostung. Nach einem begeisterten Einstieg mit dem 12jährigen Bowmore, hoffen wir natürlich auf ähnlich tolle Aromen.

Wenn ihr eine Übersicht möchtet, wie ihr Whisky verkosten könnt, schaut euch diesen Beitrag an: Whisky-Tasting: Allgemeines, Nützliches, Hilfreiches

 

Eckdaten
Name: Bowmore 15 Years darkest*
Distillerie: Bowmore
Herkunftsland/Region: Schottland, Islay
Alter: 15 Jahre
Alkoholgehalt: 43 ‰
Besonderheit: direkte Vergleichsverkostung mit Bowmore 12 Years & Bowmore 18 Years

Erster optischer Eindruck:
Viskosität: ölig, Whiskytränchen ziehen sich ungleichmäßig am Glas entlang
Farbe: zwischen Bernstein und Kupfer

Die „erste Nase“, unser erster Eindruck beim gezielten Riechen:

Julian: fruchtige Noten von Orange, gepaart mit Kirsche und dunkler Schokolade und Karamell. Es folgt Pfeffer und ein sanfter Rauch.

Vanessa: dunkle Beeren, ein grüner, frisch-säuerlicher Apfel, Malznoten. Salzige Luft, kombiniert mit dem gemütlichen Rauch eines Kaminfeuers. Dazu kommen Kaffeebohnen und Karamellbonbons.

 

Der Geschmack, das erste Probieren:

Julian: geschmacklich kaum einzuordnen.

Vanessa: feurig-scharfer Geschmack, unangenehm – wie ein Biss auf ein Stück Ingwer. Wenige Aromen lassen sich rausschmecken, jedoch ein unappetitlich seifiger Geschmack. Nach einer Weile wird der Whisky etwas fruchtig.

 

Erneutes Riechen, weiteres Probieren, Fazit:

Julian: Die Schärfe brennt bereits in der Nase und überdeckt jegliche Aromen im Geschmack. Durch den sehr kurzen Abgang kann ich auch keine weiteren Aromen nach einiger Zeit entdecken. Enttäuschend im Vergleich zum 12jährigen.
Gesamtbewertung: 50/100 Punkten

Vanessa: Viel zu scharf, um mögliche fruchtige Noten genießen zu können. Der seifige Nachgeschmack hat das Tasting für mich schnell ruiniert…
Gesamtbewertung: 55/100 Punkten

Sláinte!

Geschmack ist, natürlich, rein subjektiv. Daher erheben wir keinen Anspruch, mit unserem Geschmack den Geschmack zu beschreiben, den jeder andere Genießer herausschmecken wird. Aber gerade das macht dieses Genussmittel zu spannend!

 


*Erklärung:
Wir nutzen das Partnerprogramm von Amazon. Wenn ihr über unsere Links einkauft, bekommen wir eine kleine Provision, die wir für das Betreiben des Blogs nutzen – für euch entstehen keine weiteren Kosten!

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Verfasst von:

Kreatives Chaosköpfchen. Kocht, backt, grillt, häkelt, strickt, malt, liest, probiert und genießt gerne und oft. Ein Tag ohne Bücher und Kaffee ist kein guter Tag... ;-)

2 Kommentare

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.